Home
3 neue Decken für die Fuchsfarm und 5 neue Mitglieder im Arbeitskreis

DSC09008Der Arbeitskreis Fuchsfarm e.V. hat ein spannendes und abwechslungsreiches Wochenende hinter sich. Am Freitag morgen hat sich bereits eine kleine Vorhut auf der Fuchsfarm eingefunden, die die Lage gecheckt und erste Vorbereitungen getroffen hat.

Nach einer kleinen Einführung in die Kunst des Spachtelns durch die Firma Zehnder, ging es nach dem Mittagessen auch direkt los. Mittlerweile weiß ich auch warum Uniflott (die Masse die in die Zwischenräume der Gipskartonplatten gespachtelt wird) Uniflott heißt: weil es verdammt flott hart wird und nicht mehr verarbeitet werden kann ;-) Aber nach 2 Tagen hatten wir auch hier den Schwung mit der Kelle raus und den komplette Saal verspachtelt.

Am Freitag Abend stand dann ganz traditionell der erste Teil unserer jährlichen Mitgliederversammlung an: die Verteilung der Wochenenddienste zur Übergabe und Abnahme an die Gruppen. Dies hatten wir auch schnell abgehandelt, denn alle freuen sich schon auf die Zeit, in der nicht mehr der Umbau, sondern wieder die Gruppen im Vordergrund unserer Bemühungen stehen.

Samstag wurde das Frühstück dann sogar auf 7:30 vorverlegt, damit wir um 8:30 pünktlich mit der Mitgliederversammlung des Arbeitskreis Fuchsfarm e.V. starten konnten. Nach der Entlastung des bisherigen Vorstandes konnten wir 5 neue Mitglieder aufnehmen. Es freut mich sehr, dass Kai Weinbrenner, Veit Pohlmann, Daniel Gabel, Timo Korte und Steffen Schober mit dabei sein wollen! Im Anschluss haben die Jugendbeiräte Julia Lärz und Michael Neudörffer die Wahl des neuen Vorstandes durchgeführt: Katja Hannig wurde für weitere 2 Jahre zur 1. Vorsitzenden gewählt und nachdem Uwe Dworzak und Heiko Mayer bereits angekündigt hatten, dass sie ihre Ämter (2. Vorstand und Kassier) aus beruflichen Gründen nicht mehr weiterführen können, wurde Alexander Jaus zum 2. Vorsitzenden gewählt. Das Amt des Kassiers konnte am Wochenende leider nicht nachbesetzt werden, aber Heiko hat sich freundlicherweise bereit erklärt, diesen Posten bis zur nächsten (außerordentlichen) Mitgliederversammlung kommissarisch weiterzuführen.

Nach so viel Sitzungen und Diskussionen waren alle froh, dass wir um 11 Uhr die Ärmel hochkrempeln und wieder loslegen konnten. Die Unterkonstruktion für die Decke im Saal wurde fertiggestellt und die Montage der weißen Gipskartonplatten hatte am Abend große Fortschritte gemacht („Trupp weiß“ musste um 22:30 beinahe zum Feierabend gezwungen werden). Parallel zu dieser Großbaustelle hatte der „Trupp grün“ (die Gipskartonplatten für die Nassräume sind grün) bereits die Decke des Jungen Klos soweit vorbereitet, dass diese am Sonntag morgen komplett hoch geschraubt werden konnten. Ein dritter Trupp hat die Deckenkonstruktion im Flur zum Jugendklo gebaut und auch hier sind nahezu alle Platten bereits installiert. Ein weiterer „Trupp“ hat den neuen Heizraum fertig gestrichen, so dass in der nächsten Woche die Pufferspeicher eingebaut werden können. Der „Trupp Tapete“ bestand zwar nur aus einer Person, aber auch hier konnten die Arbeiten fertiggestellt werden. Vor allem dem „Trupp Küche“ möchte ich an dieser Stelle herzlichen Dank sagen, denn auch dieser war für die Verpflegung der bis zu 30 anwesenden Personen extrem wichtig!

Am Sonntag Vormittag wurde solange weitergearbeitet, bis entweder alles fertig war („Trupp grün“, „Trupp Streichen“ und „Trupp Tapete“) oder das Material weg war („Trupp weiß“, „Trupp Flur“ und „Trupp Küche“) und alle sehr zufrieden den Heimweg antreten konnten!

Der Umbau geht in den Osterferien (vom 27.3. bis zum 01.4.2013) in die allerletzte Runde, wenn Du dabei sein willst, dann melde Dich schnell an unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .


Hier geht´s übrigens zu den neuesten Bildern!