Home Veranstaltungen sonstige Veranstaltungen Osterarbeitseinsatz auf der Fuchsfarm
Osterarbeitseinsatz auf der Fuchsfarm

cimg3086

Am Freitag den 22 April trafen sich auf der Fuchsfarm bei Albstadt Onstmettingen wieder einmal ein paar tüchtige Arbeiter um ein paar abwechslungsreiche Tage zu erleben.

 

Das Jugendzentrum Fuchsfarm gehört dem Schwäbischen Albverein und wird von dem Arbeitskreis Fuchsfarm betreut. Jedes Jahr treffen sich die Mitglieder an Herbst und Ostern um das Gelände und das Haus, wo das Zeltlager 1 und Zeltlager 2 im Sommer stattfinden generalzuüberholen. Das Haus wird über Wochenenden, aber auch unter der Woche an Gruppen und Vereine vermietet.


Zu Beginn wurden alle begrüßt und den neuen Teilnehmern das Gelände cimg3083gezeigt. Danach wurden die Arbeiten für die folgenden Tage vorgestellt und verteilt. Die größeren Arbeiten für den ersten Tag waren die Matratzen des Schlafsaal zu waschen und neues Brennholz für den Winter aufzusetzen. Nach erfolgreicher Arbeit gab es ein großes Essen mit anschließendem Lagerfeuer. Dort herrschte natürlich eine gute Stimmung, die ja auch immer auf der Fuchsfarm herrscht.

Am nächsten Tag wurden die Arbeiten erneut verteilt. Der Großteil der Leute war dabei mit Holz sägen und Holz aufsetzten beschäftigt. Nach zwischenzeitlicher Mittags- und Kaffeepause wurde der Tag erfolgreich beendet. Am Abend wurde groß gegrillt. Bei lustiger Unterhaltung versammelten sich ein Großteil der Leute um ein Schwedenfeuer. Dieses brannte jedoch auch nach mehreren hoffnungsvollen Anzündversuchen nicht. cimg3136

Da heute Ostersonntag war, konnten alle etwas ausschlafen. Nach großem Frühstücksbuffet wurden erneut die Arbeiten verteilt. Der Schwerpunkt der Arbeiten lag auf den Aufgaben im Haus, da heute Feiertag war und geräuschsintensive Arbeiten vermieden werden sollten. Es wurden die Schlafsäle neu bezogen und die Generalreinigung in allen Räumen durchgeführt. Über den Tag verteilt konnte man an mehreren Stellen kleine Ostergeschenke finden. Nach dem Abendessen hatten noch einige Lust eine kleine Runde zu laufen. Marcel Drees hatte GPS-Geräte mitgebracht, die zu einer kleinen Nachtgeocachtour genutzt werden konnten. Nachdem wir die Verstecke gefunden hatten genossen wir die super Aussicht vom Albtauf.

Der nächste Tag begann mit etwas schlechtem Wetter was dercimg3117 Motivation aber keinen Bruch gab. Es wurden mehrere kleine Geschäfte abgearbeitet wie z.B. das Streichen der Wand oder das lackieren des eines Tisches. Nach der Kaffeepause brachen alle in das nahegelegene Freizeitbad „Badkap" auf um sich von den Arbeiten zu erholen. Nach den erholsamen Stunden kehrten alle zur Fuchsfarm zurück und es wurde ein zweiter Versuch gestartet das Schwedenfeuer zu entzünden, der auch gelang.

IMG_9826Nachdem die letzten beide Tage Feiertage waren, haben wir am Dienstag einen Großeinkauf gemacht um das verbrauchte Material wieder aufzufüllen. Das Werkzeug auf dem großen Gelände wurde aufgeräumt. Am Mittag kam eine Brandschutzfirma um die Feuerlöscher zu überprüfen. Die Geräte die über 25 Jahre alt sind wurden aussortiert. An diesen konnten wir die Feuerlöscher selbst für den Ernstfall testen.

Am Mittwoch wurden nochmals alle Räume nass durch gewischt, dass die Gruppen in den folgenden Wochen ein sauberes Haus vorfinden. Gegen Mittag wurde noch ein kleines Vesper eingenommen, danach wurde der Arbeitseinsatz beendet.

 

Falls wir dein Interesse geweckt haben und du auch mal für ein paar Tage auf die Alb möchtest um ein paar unvergessliche Tage zu erleben melde dich unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. an. Der nächste Arbeitseinsatz findet im Herbst vom 30.10 bis 5.11. 2011 auf der Fuchsfarm statt. Unter www.fufa.de kannst du Bilder der vergangenen Arbetseinsätze anschauen. Wir freuen und über jede Unterstützung und würden uns freuen dich auf der Fuchsfarm zu treffen.