Da geht was 2010!

juprodwt2010_640x454Jugendprogramm beim Deutschen Wandertag 2010
Die Jugend im Schwarzwaldvereins lädt vom 05.-09.08.2010 die Jugendgruppen der DWJ nach Freiburg ein. Zum 110. Deutschen Wandertag gibt von Donnerstagabend bis Sonntag ein buntes Jugendprogramm unter dem Motto „Spaß – Outdoor –  Begegnung“.

Besonders für die Jugendgruppen im Schwäbischen Albverein ist diese Veranstaltung aufgrund der kurzen Anreise besonders interessant, denn wann bietet sich die Gelegenheit, die Stadt Freiburg und den umliegenden Schwarzwald zu entdecken und dabei viele Mitglieder aus anderen Jugendwandervereinen kennenzulernen?
Neben zahlreichen kleineren Angeboten sind der Freitag und Samstag Höhepunkte des Jugendprogramms mit Eselwanderung, Kanutour und Feldberg-Exkursion. Samstagabend erwartet die Teilnehmer eine große Party, während es an den anderen Abenden mit Stadtführung und Nachtcafé etwas beschaulicher zugeht.
Teilnehmen können Jugendgruppen der Deutschen Wanderjugend in Begleitung ihrer volljährigen Jugendleiter. Untergebracht sind die Gruppen in einer Freiburger Turnhalle, wo auf selbstmitgebrachten Schlafmatten übernachtet wird. Verpflegung wird angeboten, der Preis richtet sich nach den tatsächlich in Anspruch genommenen Mahlzeiten. Natürlich ist auch eine kürzere Teilnahme, z.B. nur zum Wochenende, möglich. Die Teilnahme am Programm ist freiwillig. Für alle, die auf eigene Faust losziehen möchten, gibt es zur Veranstaltung ein „Programmheft für Selbermacher“. Die Teilnahme an den Angeboten ist im Teilnehmerbeitrag enthalten, bei verschiedenen Aktivitäten ist die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt – eine frühzeitige Anmeldung lohnt sich!
Einzelheiten zum Programm und zur Organisation finden sich auf der Internetseite www.da-geht-was-2010.de.  Diese Informationen können auch bei der Jugendgeschäftsstelle des Schwarzwaldvereins angefordert werden.

Kontakt:
Jugend im Schwarzwaldverein
Schlossbergring 1, 79098 Freiburg
Tel: 07 61 / 3 80 53 –14 / Fax: –20
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.