Home Veranstaltungen sonstige Veranstaltungen Auszeichnungen bei Eröffnung der Zeltlagersaison
Auszeichnungen bei Eröffnung der Zeltlagersaison

Die Eröffnung der 55. Zeltlagersaison am 29.07.2007 bot eine hervorragende Gelegenheit 3 Mitglieder des diesjährigen Leitungsteams für ihr Engagement in der Schwäbischen Albvereinsjugend auszuzeichnen. Heiko Herbst überreichte den sichtlich überraschten Aktiven Mario Györi, Julia Lärz und Steffen Schober ein Ehrungsgeschenk und eine Ehrungsurkunde der zweiten Stufe (**) für ihr weit übers Zeltlager hinausreichendes Engagement.

Steffen SchoberSteffen Schober ist seit 8 Jahren Jugendleiter in der Ortsgruppe Gemmrigheim. Im Arbeitskreis Jugendnet wr er maßgeblich an der technischen Umsetzung der neuen Homepage der Schwäbischen Albvereinsjugend beteiligt. Durch sein fachliches Know-how stellt der die stetige Weiterentwicklung des Internetangebotes der Albvereinsjugend sicher.
Zum Zeltlager I auf der Fuchsfarm kam er 2003 als Internethelfer und war bereits im ersten Jahr wichtige Stütze für die Lagerleiter. Die "Zeltlagerkarriere" setze er im darauf folgenden Jahr als Oberhelfer fort, im Jahr 2005 war er zusammen mit Heiko Herbst bereits Lagerleiter. Dieses Jahr leitet er nun in einem 5er-Team zum dritten Mal das Zeltlager 1, einer der arbeitsreichsten und verantwortungsvollsten Job's den die Albvereinsjugend zu bieten hat.

 

Mario GyöriJulia LärzJulia Lärz und Mario Györi haben ihre Wurzeln ebenfalls in der Ortsgruppenarbeit. Als Jugendleiter der Ortsgruppe Tamm haben sie ihre Ehrenamts-Karriere begonnen. Im Ausschuß der Gaujugend im Stromberggau führt Mario die Kasse, Julia ist für Schriftführung zuständig.
Das (vor dem Zeltlager) bisher größte Projekt des eingespielten Teams war die Organisation der internationalen Begenung im vergangen Jahr, an der Jugendliche aus Italien, Tschechien und Lettland teilnahmen. Ebenfalls im vergangenen Jahr leiteten sie zusammen mit BiRef Dirk Briddigkeit den Nachwuchs-Lehrgang "Junior-JugendleiteR" auf dem Füllmenbacher Hof. Im Rahmen des Jahresmottos "soziales und demokratisches Handeln" führten sie die Studienfahrt "Berlin - unsere Hauptstadt lebt" durch. Zum Zeltlager kamen sie 2002 (Julia) / 2004 (Mario) als Helfer und sind seitdem wichtige Stützen für ihre jeweiligen Zeltlagerleiter. In diesem Jahr sind sie selbst in einem neuen 5er-Team für die Organisation des Zeltlagers mit verantwortlich. Da eine Freitzeit Julia nicht genug war, leitet sie in diesem Jahr auch noch die neue Freizeit "Derneck - ein Sommermärchen".

Alle 3 Geehrten zeichnet neben ihrer Kreativität vor allem ihre Zuverlässigkeit und Organisationstalent aus.

Herzlichen Dank, macht weiter so!