Freitag, 19. Januar 2018  

 

    
    
 
     
 
Zeltlager 1 - 2006
Teilnehmer/Team
Tagesberichte
Bildergalerien
Lagerplan
Dankeschön
Kontakt
Links & Rückblick
 
GUW Gesamtbericht

Da wir zur Zeit einige technische Probleme haben, ist die Homepage leider gerade nicht auf dem aktuellsten Stand. Aber da es bereits einige Anfragen gab, was es denn genau mit der "Gemeinsam Unterwegs"-Aktion auf sich hat, folgt hier nun ein ausführlicher Bericht über GUW.

Eine Auswertung der Stiftung Wandertest wird den Teilnehmern heute abend auf der Fuchsfarm präsentiert und folgt anschließend auf dieser Seite.

p.s.: Heute ist zwar hier wahrscheinlich nicht wie vorhergesagt der schönste Tag des Augusts, aber dafür hatten wir gestern schönsten Sonnenschein. Nur sehr schade dass das schon wieder vorbei ist.

... 

Klar, dass auch das Zeltlager eine Aktion zum diesjährigen Jahresmotto der Schwäbischen Albvereinsjugend beisteuern wollte. Deshalb starteten wir am Donnerstag und Freitag eine bisher einmalige Großaktion zum Thema „Gemeinsam unterwegs“.

Die „Stiftung Wandertest“ hatte alle Teilis zum Test aufgerufen. Getestet werden sollten 11 verschiedene Wanderarten, die für Kinder geeignet sind. Die Aufregung war groß, als die Teamer am Mittwochabend ihren Zelten verkündeten, welche 2 Wanderarten sie jeweils testen sollen. Der Test war auf 2 Tage ausgelegt, das heißt, jedes Zelt testete also am Donnerstag eine und am Freitag eine andere Wanderart.

So galt es dann beispielsweise Touren mit Schafen oder Ponys, eine Barfußwanderung, eine Natur Tour, eine Fahrradtour und eine Wanderung mit Höhlenbesuch auf Spaßfaktor, körperliche Anstrengung und Lerneffekt zu testen. Auch sollten die Tester die Außergewöhnlichkeit, das Gruppenerlebnis und das Abenteuer eine Wanderung zur Kletterhalle, einer Bachwanderung, einer Schnitzeljagd mit und ohne GPS-Geräten, eines Powerwalks und eines Geschichtslehrpfades unter die Lupe nehmen.

Dem Wetter trotzend machten sich also am Donnerstag morgen alle auf den Weg und testeten ihre Aktionen. Damit die Stiftung Wandertest auch ein repräsentatives Ergebnis erhalten konnte, musste jeder Tester am Abend jeder Aktion einen ausführlichen Testbogen ausfüllen. Die Bögen werden zur Zeit noch von der Stiftung ausgewertet und wir warten täglich auf das Ergebnis und unseren Testsieger.

Das besondere Highlight der Aktion war die gemeinsame Übernachtung in der Turnhalle in Jungingen. Es war ein einmaliges und sehr einprägsames Erlebnis mit allen 230 Teilnehmern und ihren Betreuern eine Nacht in der Halle zu schlafen, dort zu Abend zu essen und zu frühstücken. Trotz des hohen logistischen Aufwands war es ein klasse Erlebnis und eine Nacht im Warmen und Trockenen ist gerade bei dem Wetter jede Anstrengung wert.

Zum Schluss möchten wir uns bei allen Personen und Institutionen, die zum Gelingen der Wanderungen beigetragen haben bedanken. Dies wären der Fahrradverleih „ralleybike“ in Hausen im Tal, die KZ-Gedenkstätte Bisingen, das Hofgut Reichenbach in Balingen, die Landessportschule in Albstadt, Dirk Briddigkeit und seiner Frau, Herrn Ast und Schäfer Gamper.

Ganz besonderer Dank gilt der Gemeinde Jungingen und Herrn Richter, die uns die Halle zur Verfügung gestellt haben und mit ihrer Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft zum guten Gelingen der Aktion beigetragen haben.

In den zwei Tagen haben unsere Teilis eindrucksvoll erfahren, was es heißt gemeinsam unterwegs zu sein und wie allgegenwärtig das Jahresmotto der Schwäbischen Albvereinsjugend auf unserem Zeltlager ist.

[GUW Gesamtbericht von Julia Lärz]

 
 
   
© 2018 Schwäbische Albvereinsjugend
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.