Freitag 25.8: Abbau & TT-Kick

IMG_2224Der Tag begann wie gewohnt. Allerdings mit gemischten Gefühlen. Heute sollten die Zelte abgebaut und der Platz gesäubert werden. Zunächst gab es aber ein stärkendes Frühstück.

Anschließend packten alle Teilis motiviert an. So konnte es sein, dass bis zum Mittagessen schon die meisten Zelte abgebaut waren.

Zur Stärkung zwischendurch gab es die lang erhofften Kässpätzle. Man konnte diese entweder mit oder ohne Zwiebeln genießen. Auf jeden Fall ging es danach auf ein neues auf den Platz um die letzten Arbeiten zu verrichten.

Kaum waren die letzten Zeltstangen verstaut und das letzte Stroh auf dem Hänger, folgte auch schon der "Teili-Teamer-Kick" bei dem es heiß her ging, ein Tor folgte dem anderen.

Die Zuschauer tobten.

Mit selbst gestalteten Plakaten gaben wir unser Bestes und feuerten aus vollem Hals die Teili-Mannschaft an. Fan-Gesänge und Booh-Rufe hallten bis zum Nägelehäusle, und dass obwohl die Zuschauer von der harten Arbeit völlig fertig waren.

Nach einer ausgiebiegen und erfrischenden Dusche stand auch schon Heilig Abend vor der Türe. Es gab ein großes Bankett, für welches sich die Teamer schick gemacht haben.

Nachdem das Buffet geplündert und der Nachtisch verputzt war, gab es für die Teilis die Wahl zwischen 2 Programmpunkten. Man konnte entweder am Lagerfeuer entspannen oder volle Kanne in der Silvesterdisco abgehen.

Nach dem in der Disco das letzte Lied, unser Schlaflied, ertönte begaben sich die verausgabten Teilis in die Waschräume um eine 1A Zahnputzparty zu starten. Dann stand nur noch eine große Entscheidung im Raum: Wo sollten wir schlafen?

Da die Zelte schon abgebaut waren standen nur zur Wahl der untere Sportplatz oder das Essenzelt. Der großteil genoss auf dem unteren Sportplatz den Anblick einiger Sternschnuppen und schlief dann friedlich ein.

 

Zelt 4

 

 

Hier geht's zu den Fotos