Vorbereitungen

» Vorbereitungen

beispiel

Am Mittwoch packten die Teamer ihre letzten wichtigen Sachen ein und fuhren gemütlich zur Fuchsfarm. Dort angekommen, richteten sich die Teamer erstmal ein und entschieden gemeinsam, was es alles noch zu tun gibt. Abends schauten alle noch gemütlich einen Film und ließen den ersten Abend ausklingen.

Am Donnerstag wurden die restlichen Zelte aufgebaut und der Fuchsstall auf Vordermann gebracht.

Freitags hat man sich um die Wege und Terrassen gekümmert. Man musste sie freischneiden und bereit machen für den Teiliansturm. Zum Abendessen gab es Würste und Fleisch, das über dem Feuer gegrillt wurde und anschließend konnte man noch am Feuer sitzen bleiben und die wärmenden Flammen genießen.

Samstags nach dem Frühstück brachte der Bauer Keinath wie jedes Jahr das Stroh für die Zelte. Dieses wurde dann zügig in den Zelten verteilt. Außerdem konnte die restliche freie Zeit genutzt werden, um sich auf die Teilis und das kommende Programm einzustimmen. 

Nach dem Abendessen ging es noch nach Hechingen, um in der Ruhe vor dem Sturm einen Film im Open Air Kino anzusehen.

Hier geht's zu den Bilder der Vorbereitungen...

 


Social Networks: