Dienstag, 12.08.2014

» Dienstag, 12.08.2014

DSC_0025Tagesbericht Zelt 5

Wie jeden Morgen haben wir um 8:00 Uhr gefrühstückt. Nach dem Frühstück hatten wir erst mal Freizeit bis um 10:00 Uhr, da mussten wir unsere Badesachen für das Badkap packen. Dann, um 10:15 Uhr fuhr der Bus endlich los.

Als wir im Badkap ankamen haben wir uns erst mal umgezogen und haben dann das Badkap gestürmt. Den Vormittag über durften wir machen was wir wollten, zum Beispiel die Rutschen rutschen, im Wellenbad aufhalten, das Dampfbad benutzen und in den restlichen Becken aufhalten. 

12:30 Uhr gab es dann Mittagessen und eine halbe Stunde Pause, da man nicht mit vollem Magen schwimmen darf.

Danach duften, beziehungsweise wollten wir wieder ins Wasser und Spaß haben. Im Wellenbecken gab es ein Programm, wo es Spiel, Spaß und Spannung gab, da dürfte jeder der wollte mitmachen.DSC_0053

Nach ein paar Stunden, also um 16:30 Uhr machten wir uns fertig und fuhren wieder zu FuFa zurück.

Dann gab es Abendessen und dannach noch etwas Freizeit. Im Abendprogramm gab es für Ü12 Kinder ein Kino und die U12 Kinder hatten GA (Gruppenarbeit)

Der ganze Tag war insgesamt sehr schön.

Euer Zelt 5

 

 

Tagesbericht Zelt 9

DSC_0042Heute mussten wir mal wieder um 7:30 Uhr aufstehen und um 8:00 Uhr gab es Frühstück. Nach dem Frühstück mussten wir uns beeilen, da es danach gleich ins Badkap ging, was uns die Teamer natürlich "verheimlicht" hatten.

Fürs Badkap haben wir die neuen FuFa-Shirts bekommen. Mit 2 Bussen und 2 Fuhren ging es los. Im Badkap angekommen, machten wir uns dann auf den Weg die neue Rutsche "Rocket" zu erkunden. Dies ist eine Free-Fall-Rutsche mit 2m langem Fall, die leider ab 12 Jahre ist.

Natürlich gab es auch die anderen Attraktionen, wie die Wildwasserrutsche und die Black Hole. Nicht nur auf den Rutschen konnte man SPaß haben, auch im großen Wellenbad und Relax-Becken. Mittags gab es dann LKW (Leberkäse im Brötchen).

Nach dem spaßigen Besuch im Badkap gab es auf der Fufa noch Abendessen: Nudeln mit Fleisch-Pilze-Soße und Salat.

Anschließend gab es ein Kino für die Kinder ab 12 Jahren, der Film hieß: "verschollenes Medaillion". Mit dem Schlafenslied "Budapest" ging auch dieser wunderschöne Tag zu Ende.

 

 

Hier geht's zu den Bildern.

 

 
Social Networks: