Zeltlager 1 - 2010
Start
Teilnehmer/Team
Photoalben
Presse
Gästebuch
Dankeschön
Kontaktdaten
Links & Rückblick
Impressum
Schwäbische Albvereinsjugend
Nur noch wenige Tage
2009-08-02-16-45-47
In wenigen Tagen beginnt das 58. Zeltlager! Dann stürmen wie jedes Jahr über 200 strahlende Kinder die Fuchsfarm bei Albstadt-Onstmettingen. Dann werden sich 11 Monate Vorbereitung endlich auszahlen!

Die Vorbereitungen dafür haben bereits direkt nach dem letzten Zeltlager begonnen. Unsere Lagerleiterinnen Julia und Käddl mussten sich im Herbst von der Jugendvertreterversammlung(JVV), dem höchsten Gremium der Albvereinsjugend, als Freitzeitleiterinnen ernennen lassen. Direkt danach ging es dann schon an die Suche nach einem geeigneten Team. Aus persönlichen und beruflichen Gründen konnte nur ein Teil der alten Zeltlagerhasen zusagen. Die übrigen Plätze wurden dann an einem Sonntag im März beim Kennenlerntreffen für neue Teammitglieder vergeben.

 

In die heiße Planungsphase ging es dann ab Mitte Mai mit dem fünftägigen Vorbereitungslehrgang, bei dem unser 45-köpfiges Team auf die Herausforderung im Sommer vorbereitet wurde. Aufsichtspflicht, Infektionsschutz und Erste Hilfe waren nur einige der Themen, die unsere vereinseigene Bildungsreferentin vermittelte.

 

Etwa einen Monat später ging es dann schon wieder auf die Fuchsfarm. Diesmal wurden die mehr als 20 Zelte aufgestellt und das Essenszelt wetterfest gemacht. Außerdem war das die letzte Möglichkeit die 15ha der Fuchsfarm zu erkunden, um eventuelle Mängel nicht erst beim Zeltlager zu entdecken.

 

Jetzt, gute 2 Wochen vor dem Zeltlager glühen die Telefonleitungen und die E-mail Postfächer sind am überlaufen. Die letzten Kleinigkeiten müssen noch organisiert werden und das ganze Team freut sich auf den Tag, an dem trockene Vorbereitung und Schriftverkehr ein Ende haben, und die Kinderhorden endlich die Fuchsfarm in Beschlag nehmen.

 

Liebe Teilis, wir freuen uns auf euch!

 

Wer noch Fragen hat, kann diese jederzeit an die Zeltlagerleitung stellen: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.