head
Mittwoch, 17. Januar 2018
Schwäbische Albvereinsjugend
top_banner

Burg Derneck 2011
Start
Teilis
Team
Tagesberichte
Kontakt
Bildergalerie
Impressum
Derneck Rückblicke
Berichte von Burg Derneck
22.08.07

Nachdem wir heute vor dem Pferdestall gefrühstückt hatten ging es auch schon wieder weiter nach Großengstingen, wo wir dann einkaufen durften. Um 12:40 Uhr holte uns der Bus ab, der uns zur Burg brachte. Dort gab es dann Bandnudeln mit Pilzsoße zum Mittagessen. Später, um 17 Uhr, gingen wir zum Spielplatz. Dort durften wir verschiedene Aktivitäten auswählen, wie z.B. Volleyball, Frisbee und Slack-Line. Als wir um 18:30 Uhr aufräumen mussten, gingen wir wieder zurück zur Burg. Später um 20:30 Uhr fing das Casino an. Die VIP-Leute durften 10 Minuten früher rein. Das war’s auch schon für heute… Tschüüüüüs.

 

PS: Viele Grüße an Mama, Papa und Dennis von Fabi. Viele Grüße an Mama von Jonas.

 

Fabian, Jonas

 
21.08.07

Da am Tag zuvor „Nationalfeiertag“ und anschließend Disco war, wurden wir heute erst um 8:30 Uhr geweckt. Der Spüldienst des gestrigen Abends musste allerdings schon um 7:45 Uhr antreten um das am Vortag angefallene Geschirr zu spülen –arme Schweine. Nach einem ausgiebigen Frühstück erhielten wir kurzfristig eine Packliste für eine Auswärtsübernachtung, deren Inhalt wir in kürzester Zeit zusammensuchen mussten. Anschließend fuhren wir ca. 40km zu dem Hochseilgarten bei Lichtenstein und legten die restliche Strecke zu Fuß zurück. Wir erhielten eine kurze Einweisung und anschließend durften wir losklettern. Nach der Kletterei trafen wir uns mit den Mit-Teilis, die aus verschiedenen Gründen die Nebelhöhle dem Hochseilgarten vorgezogen hatten. Gemeinsam liefen wir zu dem nahe gelegenen Reiterhof, wo wir die Nacht im Pferdestall verbringen sollten. Zuvor aßen wir gemeinsam den Eintopf, den uns Florian vorbei brachte. Als es ans Schlafen ging, mussten ein paar Teilis auf Grund von Allergien ausquartiert werden. Diese verbrachten die Nacht in einem Pavillon, die anderen legten sich mit den Pferden schlafen.

 

Achim, Philipp

 
20.08.07

Der heutige Tag war total lustig und abwechslungsreich. Am Vormittag ging’s mit Spielen, wie Poker, Volleyball und einem Spiel namens „Visionary“ los. Wir waren mit dem Betreuer Fisch in der „Visionary“ Gruppe, die mit Abstand die Beste war. : P

Bei dem Spiel mussten wir unserem Partner vertrauen, da man die Augen verbunden hatte und mit Anweisungen des Partners ein Gebilde aus Holzklötzen erbauen musste.

Danach wurden wir wieder in verschiedene Gruppen eingeteilt, in denen wir den Derneck-Nationalfeiertag vorbereiteten. Wir kamen in die „Dekorationsgruppe“, in der wir Burgen, Adler und anderes bastelten. Mit diesen Utensilien haben wir den Festmahl-Tisch in der Tenne dekoriert. Den sonst üblichen Speisesaal haben wir in eine fette, fette Disco-Location verwandelt.

Nach dem feierlichen Essen (Lasagne & Flammkuchen) gab es das unterhaltsame Abendprogramm, das dem Derneck-Nationalfeiertag gewidmet war.

Dann ging’s endlich los; die Teilis und Teamer haben sich im umdekorierten Partyraum zur fetten Disco versammelt, die dann doch nicht so der Hammer wurde, da sich die Teilis untereinander nicht auf die Musikrichtung einigen konnten. Nach einem trotzdem lustigen und amüsanten Abend gingen schließlich alle fröhlich ins Bett.

 

Juli, Marco und Hanna

 
19.08.07
Um 8 Uhr gab es wie üblich Frühstück. Danach haben wir unseren Rucksack gepackt und gingen los Richtung Freibad. Doch auf dem Weg kam die schlechte Nachricht, dass das Freibad zu hatte, wegen eines Festes. Die Alternative war, dass wir in die Wimsener Höhle (die einzige befahrbare Höhle in Deutschland) gehen, dort unser Vesper zu essen und in die Höhle mit dem Boot hinein zu fahren. Danach gingen wir an den Fluss (Ach), um uns auf die Wiese zu setzen und wo wir uns ausruhen durften. Nach einer Stunde fuhren wir zurück zur Burg und mussten dann schnell unsere Dienste erledigen. Dann wurde abgestimmt welcher Film gezeigt wird und es kam eindeutig auf „The Da Vinci Code“, davor wurde noch der Film von Jojos IG Theatergruppe (Julia, Martina, Marco, Jule, Hanna und Diane) gezeigt, indem wir ein Improvisationsfilm darstellten. Nach dem „The Da Vinci Code“ war es schon ziemlich spät und wir mussten schnell ins Bett.

Jule Knuth und Hanna


 
18.08.07
Dieser Tag fing mit einem ausgiebigen Brunch von 9.00 – 11.00 Uhr an. Anschließend hatten wir bis kurz nach 12.00 Uhr Freizeit. Dann ging es zur Lauter, unterhalb der Burg. Dort konnten wir Fußball und Volleyball spielen, Frisbee werfen und Jonglieren. Wir konnten uns sonnen, schwimmen oder uns mit etwas anderem beschäftigen. Am Spätnachmittag liefen wir wieder gemeinsam zur Burg Derneck hoch, wo wir uns nach kurzem Ausruhen in verschiedenen Gruppen aufteilten:
1 Theatersport
2 Rock n’ Roll
3 Akrobatik

Bis zum Abendessen hatten wir dann Zeit in unseren Gruppen die Darbietungen für das Abendprogramm vorzubereiten und einzuüben.

Um 18:30 Uhr gab es dann Abendessen. Es gab ein leckeres Kartoffelgratin von unserem Sternekoch Florian. Anschließend erledigten die verschiedenen Dienste ihre Aufgaben. Die Gruppen mussten das Haus fegen, Geschirrspülen und die Toiletten und Bäder putzen.

Vor dem Talentabend standen dann Irische Volkstänze auf dem Programm, die Sanne und Hannes aus Ihrem Irlandaufenthalt mitgebracht hatten. Am Anfang war es ein ganz schönes Chaos bis alle die Schrittfolgen verinnerlicht hatten. Das Tanzen hatte allen viel Spaß gemacht.

Dann kam das Highlight des Tages... Der Talentabend, bei dem die einzelnen Gruppen ihre Fähigkeiten und das Einstudierte darbieten durften. Es war ein sehr schöner Abend. Um halb elf haben wir dann alles Aufgeräumt und schlichen langsam in unsere Betten.

Von Martina, Dominik und Kevin


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 11

Top!