head
Freitag, 22. Juni 2018
Schwäbische Albvereinsjugend
top_banner

Burg Derneck 2011
Start
Teilis
Team
Tagesberichte
Kontakt
Bildergalerie
Impressum
Derneck Rückblicke
Berichte von Burg Derneck
23.8.2008 - Abreise
Alles hat eine Ende, nur die Wurst hat 2.

Und so nahte auch die Zeit des Abschieds, frei nach dem Motto „Morgenstund hat Gold im Mund, weckten wir unsere verschlafenen Teilis um 7:45 Uhr.
Und der Marsch runter zum Essenstisch begann. Man hörte Schuhe schlurfen, Stimmen hallten durch die Burg, bis schließlich alle am Essenstisch mit etwas Verspätung ankamen.
Es gab ein sehr leckeres Frühstück mit Brezeln, Brötchen, Kaba und Wurst und Marmelade.

Danach ging es daran den Rest zu packen.


Weiterlesen...
 
22.8.2008
Da singt ja wer – mein erster Gedanke morgens nach einer schier endlosen Nacht auf Bichishausener Boden mit einem wunderschönem Mond und vielen Sternen... und Augen auf... oh, da ist ja ein Jojo!!! Der Tag kann nur noch schön werden :-P
Verschlafen wacht die ganze Bande auf, manche gackern schon früh, andere reden vom Hochseilgarten und der Rest versucht sich verzweifelt anzuziehen.

Weiterlesen...
 
21.8.2008
HalliHallo,

Nun melden wir uns wieder zurück, von unserer Reise über Berge, Täler, Gewässer und Misthaufen.
Der Tag begann mit fleißigem Rucksack packen. Isomatten, Schlafsack, Vesper und Badesachen mussten unbedingt mit.
Dann Trampelten wir fröhlich mit viel Gekicher nach Bichishausen zum Kanu-Fahren. Knapp bekleidet mit Badehöschen oder Bikini schwankten wir in das wacklige Kanu und auf gings auf große Fahrt.


Weiterlesen...
 
20.8.2008
Mittwoch, 20.08.08

Heute Morgen ging es bereits um 9:30 Uhr auf den Weg nach Zwiefalten. Der Hinweg war ca. 12 km lang. Obwohl das Wetter etwas trüb war, wollten wir ins Freibad gehen. Es ging über Stock und Stein durch das Glastal. Unser Weg führte uns auch an der Wimsnerhöhle vorbei, wo wir unsere Mittagspause einlegten.


Weiterlesen...
 
19.8.2008
Heute Morgen haben wir eine Art von Quidditch gespielt. Es gab geteilte Meinungen über das Spiel. Zum Mittagessen gab es das in Afrika beste Essen und zum trinken wie immer Teeee. Nach einer sehr ausgiebigen Mittagspause wanderten wir nach Münzdorf zum Köhler. Dort erhielten wir sehr informative Informationen über die Kohleherstellung und dass der Kohlewirt einer von sechs lebenden Kohlewirten ist. Einer unserer Kameraden war soooo blöööd, der hat seinen Rucksack liegen gelassen.


Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 11

Top!