Facebook
Pfingstfreizeit 2014
Pfingstfreizeit 2014

Tagesberichte:

In diesem Jahr berichtet das Team wieder nicht nur jeden Tag hier auf der Homepage von den Erlebnissen, sondern postet kleine Liveschnipsel auf der Facebook Seite der Albvereinsjugend. Wer hier auf "Gefällt mir" drückt, ist immer aktuell über das Freizeitgeschehen informiert.

Nummer für Notfälle:
0151 405 164 63 (Handy; Achtung schlechter Empfang)

 Logo FINAL

 



Samstag, 21.06.14

Samstag, 21.06.14

Und mal wieder viel zu schnell war der letzte Tag der Freizeit da. Der Tag begann mit einer Portion leckerem Rührei und dies bestand aus 50 Eiern, so war auch genug für jeden da. Frisch gestärkt ging es dann ans Sachen packen.  Denn jedes Kleidungsstück musste wieder dem richtigen Teili oder auch Teamer zugeordnet werden.  Nachdem dann alles verstaut und das Haus geputzt war, gab es  LKWs (Leberkäsweckle) zum Mittagessen.  Darauf folgte auch schon der letzte Programmpunkt: das Feedback stand an.  Besonders erfreulich für uns Teamer war das fast alle Teilis gerne wieder kommen würden. Dann kamen auch schon die Eltern um ihre Kinder abzuholen.
Und somit war dann die Pfingstfreizeit endgültig zu Ende.

Von uns als Team bleibt nur zu noch sagen, dass es zwar eine sehr anstrengende aber trotzdem sehr tolle Woche mit viel Spaß und einer Menge toller Erfahrungen war.Wir freuen uns schon den Ein oder Anderen nächstes Jahr oder auf einer der anderen Freizeiten wieder zu sehen.

Bis dann, euer Pfingstfreizeitteam ;-)

 
Freitag, 20.06.14

Freitag, 20.06.14

Heute stand wieder ein Ausflug an: es ging ins Bad Blau nach Blaustein. Darum wurden nach dem Frühstück eifrig die Rucksäcke gepackt. Als dann alle ihre Schwimmsachen beisammen hatten, ging die Wanderung nach Blaustein los. Dort angekommen gab es erstmal eine Stärkung, bevor das Schwimmbad erobert wurde. Es wurde getaucht, geschwommen, gespielt, Unterwasserfotos gemacht und vieles mehr. Total erschöpft wurde die Heimreise angetreten. In der Weidacher Hütte angekommen, warteten schon super leckere Schinkennudeln auf uns.
Heute stimmten wir über das Abendprogramm ab. Zur Wahl standen Disco oder Kino. Da Alle noch so K.O. vom schwimmen waren, wurde fast einstimmig das Kino gewählt. Bei ein paar leckeren Saft-Cocktails genossen wir dann den Film „Daddy ohne Plan“ . Und das ins Bett gehen dauerte heute auch nicht lange. Sofort war Totenstille in den Schlafräumen.

 
Donnerstag, 19.06.14

Donnerstag, 19.06.14

Heute auf dem Programm: Märchenolympiade. Aufgeteilt in verschiedene Gruppen galt es an den verschiedenen Stationen möglichst viele Punkte zusammeln. Die Disziplinen erstreckten sich von Kirschkern weitspucken über Nägel mit dem Hammer einschlagen bis hinzu einer möglichst Märchenhaften Gruppenverkleidung zu finden.  Dies dauerte bis zum Nachmittag. Natürlich mit einer Mittagspause zwischendurch. Als die Olympiade vorbei war, ging es dann in 2 Gruppen zum Geo-cachen.
Nach dem Vesper gab es noch die Siegerehrung der Märchenolympiade. Alle Gruppe waren erstaunlicherweise ziemlich gleich auf mit ihren Punkten. An folgende Gruppen gingen jeweils gold, silber oder bronze Medaillen:

1.Platz: S.O.S. - Supermann oder so

2.Platz: Bunt

3.Platz: Bob der Wunschbaum

Abgeschlossen wurde der Abend von verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten die zur Ausswahl standen: Ball spielen, T-Shirts batiken oder es sich am Lagerfeuer gemütlich machen. Und auch so ging dieser Tag zu Ende.

 
Mittwoch, 18.06.14

Mittwoch, 18.06.14

Der Tag begann mit einer riesen Überraschung. Unsere Köchin Dani hat Weißwurste und Brezn für uns vorbereitet. Nach dieser Stärkung sind wir alle gemeinsam zur Jakobshöhle nach Grabenstetten gefahren. Zusammen mit einer Höhlenforscherin haben wir die Höhle erkundet. Das war manchmal ganz schön eng, wir mussten klettern auf dem Bauch robben und haben uns auch viel gegenseitig geholfen. Auf jeden Fall hat es riesig Spaß gemacht. Als wir an der Hütte zurück waren hatte Dani schon das Essen für uns vorbereitet. Ein Teili meinte sofort dass er aber keine Vögel essen würde, den es gab heute Kartoffelschnitz und Spatzen :D :D :D Willkommen im Schwabenland sagen wir nur dazu. Anschließend haben wir ein Lagerfeuer gemacht und wer wollte durfte draußen übernachten. Das war zwar richtig kalt, aber eine super Erfahrung. Grüße Das Mädelszimmer

 
Dienstag, 17.06.14

Dienstag, 17.06.14

Alle waren am Morgen noch müde (obwohl wir eine halbe Stunde später geweckt wurden) aber der Lagerputz rief. Wir haben dann das ganze Haus herausgeputzt. Danach haben wir faules Ei gespielt. Zum Mittagessen gab es Kässpätzle. Dann stand Wellness an: es wurde massiert und die Nägel lackiert. Da kam dann auch unser Besuch an: Katja (Geschäftsfüherin der JFGS und Bildungsreferentin) und Julia (stellv. Hauptjugendwartin). Die uns leckere Wassermelonen mitbrachten. Da es dann regnete, spielten wir im Haus ein paar Spiele. Bevor es dann (wieder ohne Regen) raus Räuber und … spielen ging. Zum Abendessen gab es leckeren Wurstsalat bzw. Käsesalat. Zum Abschluss stand dann Kino auf dem Programm. Es lief „Rapunzel neu verföhnt“ (Lena schreite uns vor lauter Freude die Ohren ab ;-) ). Dannach ging es dann müde ins Bett. Lena, Sascha, Alex und Bene :D
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2
© 2018 Schwäbische Albvereinsjugend
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.