Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
 

Inhalt

Herzlich Wilkommen beim Zeltlager 1 2007
Tag 6 - IGs und Disko
IMGP5323Es folgen zwei kurze Berichte vom 03. August 2007. Ein Bilderalbum hierzu finden Sie an gewohnter Stelle links im Menü.

Heute war IG-Tag,

Es gab Tischtennisturniere, Einkaufen in Onstmettingen, usw. Die meisten von unserem Zelt waren in der Tischtennis-IG. Aber auch die Speckstein-IG war beliebt.

 

 

IMGP5349

Der große Lagerputz begann nach dem Mittagessen. Der war jetzt nicht so spannend, aber notwendig. Nachdem unsere Zelte und das ganze Gelände nach Ordnung, Sauberkeit und Geruch bewertet wurden, machten wir uns bereit für die große FuFa-Disko. Die war cool. Wir hoffen, dass es noch eine Disko gibt.

Zelt 1

 

IMGP5380 Bericht von der Disko

Es war eine Jingledisko und dort hat man eine Nummer gekrikt und die hat man auf das Ti-shört geklebt und so konte mann jemandem Brife schreiben und dann war noch ein kleines Lagerfeuer, die beiden sachen waren sehr cool.

Zelt 2 

[Anmerkung der Redaktion: Wer Rächdschreipvähler findet darf diese behalten. Wir wollten die Authentizität des Berichtes nicht gefährden.]

 
Tag 5 - SUDH

DSCF2813 Hier folgt nun der Tagesbericht vom 02. August. Dieser Tag stand wie bereits angekündigt unter dem aktuellen Jahresmotto der Albvereinsjugend: Soziales und demokratisches Handeln (SUDH).

Wir bedanken uns recht Herzlich bei den Firmen für Ihre großzügige Spendenunterstützung zugunsten einer Sozialen Einrichtung. Eine Neue Bildergalerie hierzu werden Sie im Laufe des heutigen Mittags finden.

 

SUDH
DSC00122 An diesem Tag wurden wir früher geweckt, da wir größere Wanderungen vor uns hatten. Das ganze Zeltlager lief gruppenweise zu sozialen Einrichtungen wie Behinderten- und Altenheimen, Feuerwehr, Polizei und DLRG. Unser Zelt lief 12 km nach Albstadt-Ebingen zur dortigen Feuerwehr. Insgesamt wanderten wir mit 6 Zelten, also mit 60 Kindern, dorthin. Endlich angekommen erwarteten uns vier freundliche Feuerwehrleute, die uns die Geräte zeigten. Anschließend bekamen wir einen Vortrag über Brandschutz und durften die Fahrzeuge abspritzen. Der Höhepunkt war aber, als der Leitwagen herausgefahren wurde und wir eingeladen waren, mit diesem in 30 Meter Höhe zu fahren. Leider konnten aus Zeitgründen nur unsere Betreuer dieses Angebot nutzen. Schade.
Zurück ging es dann gemütlich mit dem Bus. Am Abend wurde es dann demokratisch. Wir haben für das Wandern Spenden von Firmen aus der Region erhalten und jetzt müssen wir darüber entscheiden, an wen das Geld geht. Man gibt uns 3 Projekte zur Auswahl: Hope and Light – Hilfe für Afrika, Off Road Kids – Straßenkinder Deutschland und Lebenshilfe Stuttgart.
Leider können wir nur eins wählen, wir würden das Geld aber lieber allen geben.

Ralph und sein Zelt 18

Zeitungsartikel über den Aktionstag im ZollernAlbKurier vom 03.08.07

zeitung

 

 
Geheimauftrag: Luftaufnahmen
PICT0010_z.jpg

Der Auftrag aus dem Hauptquartier des B-21 war unmissverständlich. "M" wies die drei 00- Agenten an (006, 007 und 008), über dem Einsatzgebiet "Raichberg" geheime Luftaufnahme anzufertigen. Von "Q" wurden Sie mit digitalen Spiegelreflexkameras ausgestattet. Nach einer kurzen Einsatzbesprechung mit dem Piloten (Decknamen "Waldi") von der Einheit LSG (Luftsportgemeinschaft Hohenasperg) über die Gegebenheiten am Zielgebiet, fuhren die Agenten und der Pilot zum ehemaligen Militärflughafen "Pattonville", dessen Kennung "EDTQ" lautet.


Weiterlesen...
 
Tag 4 - GAs & ...

IMG_6826 Am 4. Zeltlagertag gab es nicht nur vormittags GAs (GA = Gruppenarbeit, jeder Teamer unternimmt mit seinem Zelt etwas auf der Fuchsfarm) und abends AS (AS = Alterstufe: Benachbarte Zelte/Terassen machen etwas zusammen), sondern es gab sehr spezielle Aktionen. Deren Ergebnisse können Sie in 2 kleineren Bildergalerien zum Mittwoch betrachten. Doch nun erstmal noch der Tagesbericht.

Tagesbericht Zelt 20 - 01.08.2007

Heute war ein schöner Tag, wir wollten wandern...
Doch das Programm sah einen abwechslungsreichen Vormittag mit Gruppenarbeiten vor, wir (Zelt 20) verbrachten diesen mit Pokern und Tischtennis.
Nach dem Mittagessen bereiteten wir uns auf die große Fotoaktion vor. Vor einem Flugzeug aus sollte das Zeltlager inklusive eines großen "FuFa"-Schriftzuges fotografiert werden.
IMGP5266 Nachdem alle Teilis mit Sonnencreme, Mütze und genügend zu Trinken ausgestattet waren, wurden wir auf unsere Plätze in den FuFa-Buchstaben angeordnet.
Als wir das Foto "überstanden" hatten gab es eine große Wasserschlacht. Der Abend war mit Erläuterungen des SUDH-Leitmotivs (Soziales und Demokratisches Handeln) gestaltet. Danach gab es manch lebhafte Diskussion was der Begriff "sozial" bedeutet. 

 
Lyrik am Morgen ...

... vertreibt Kummer und Sorgen. Nicht dass wir uns hier über Kummer oder Sorgen beklagen müssten, aber man kann ja schon mal vorbeugen Lächelnd. Für einen neuen Tagesbericht ist es natürlich noch viel zu früh, aber wie allgemein bekannt sein dürfte befinden wir uns hier ja im Land der Dichter und der Denker. Das scheinen auch unsere Teilis zu wissen. Hier nun ein Gedicht literarisch begabter Teilis.

Die Fufa die ist wunderschön
Da möchte man ja gar nicht gehen
Die Leute hier sind alle nett
Doch leider geht’s um 10 ins Bett

Das Frühstück gibt’s auch schon um 8
Das ist vom Küchenpersonal gemacht
Um 10 Uhr beginnt dann das Programm
Und heute wandern wir zum Damm

Dort machten wir `ne Wasserschlacht
So hat sich’s Ulle nicht gedacht
Endlich machten wir `ne Pause
Und tranken dazu leckre Brause

Auf den Heimweg machten wir uns um 4,
denn es wurde uns langsam langweilig hier.

Dort angekommen sprangen wir unter die Dusche schnell
Denn draußen war’s schon nicht mehr hell

Um 19 Uhr durch den Lautsprecher klang,
das Lied das uns zum Essen drang
Im Essenszelt gab’s viel Geschrei
Und zum Abendessen Kartoffelbrei

Abends schliefen wir müde ein
Und wünschten uns nächstes Jahr wieder da zu sein!

Zelt 12

(Anmerkung: Morgen wird ein weiteres Gedicht von einem anderen Zelt folgen)

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 4
design by Joachim Storz based on a free template from i-cons